Öffentliche Kunst

The Cairn

Posted on 10. November 2021

„ein Steinhaufen, der als Mahnmal oder als Wahrzeichen aufgeschichtet ist„ Ein Steinhaufen ist ein von Menschenhand geschaffener Haufen von Steinen. Das Wort cairn stammt aus dem schottischen Gälisch: càrn. Seit prähistorischen Zeiten werden cairns für eine Vielzahl von Zwecken verwendet. Sie wurden als Grabdenkmäler errichtet und für zeremonielle, sogar für astronomische Zwecke verwendet. In der Neuzeit werden cairns oft als Orientierungspunkte zur Markierung von Wanderwegen in den Bergen aufgeschichtet. Als wir begannen, die große Menge an Schösslingen in unserem kleinen Wald auszudünnen, entdeckten wirRead More

Ink-it

Posted on 10. November 2021

Die Körperhaltung der fünf nackten Männer ist ruhig und kontemplativ, zerbrechlich und verletzlich. Sie stehen für eine Vielzahl von Gefühlen, die man beim Nackt-Sein empfindet, sei es entspannt und bequem oder entblößt und unbeholfen.  Die fünf „tätowierten“ Penisse symbolisieren auf spielerische Weise die generative Kraft der Natur oder die Besessenheit der Männer von ihrem Penis. Jede dieser Tätowierungen erinnert an eine uralte Praxis, die zu einem globalen Phänomen der Körperkunst und Mode geworden ist.  In der heutigen Welt der sozialenRead More

Adam

Posted on 8. November 2021

Johann

Posted on 8. Mai 2016

Johann ist eine überdimensionale figurative Skulptur und künstlerische Interpretation eines typischen Dorfbauern aus der Region Oberfranken. Er sitzt bequem auf einer Bank mit Blick auf das Dörfchen Weissenbach entlang des Franzosenweges, einer der vielen beschilderten Wanderrouten des Naturpark Frankenwald.  Johann wurde entworfen, um Besucher einzuladen, sich mit ihm zu beschäftigen. Dies kann beinhalten, dass man sich auf der Bank neben Johann für ein privates Gespräch niederlässt, in seiner Gesellschaft die Aussicht genießt oder einfach eine Pause beim Spaziergang einlegt. Johann kannRead More